Tierarten

Durch die Rückführung des Geländes in den Zustand wie vor der intensiven landwirtschaftlichen Nutzung entsteht ein Lebensraum für unterschiedliche Tierarten. Hierzu sind im Park Natursteine zu Haufen mit Fugen und Spalten aufgeschichtet worden; auch abseits lagerndes Totholz, das von Pilzen (Saprophyten) bedeckt ist, gibt den Tieren Nahrung und Lebensraum.

Totholz
Foto Teda Wellmer
  Rotkelchen
Foto Mauritius
(nicht im Park fotografiert)

Für die Beobachtung von Tieren im Landschaftspark bieten sich die folgenden Rubriken an:

 

  Insekten
  Vögel
  Säugetiere