Historische Kulturpflanzen

Sonnenblumen 
Foto Teda Wellmer

Ein Feld im Landschaftspark ist der Aussaat historischer Kulturpflanzen vorbehalten. Angebaut wurden zum Beispiel Färberdisteln, aus deren Samen früher ein Farbstoff zum Färben von Textilien gewonnen wurde.

Färberdisteln im Sommer
Foto Teda Wellmer
  Färberdisteln im Winter
Foto Teda Wellmer

Buchweizen als eine Mehlpflanze aus der Familie der Knöterichgewächse wurde ausgesät, deren Samen früher Grütze lieferte, die auch zur Viehmast eingesetzt wurde. Aus dem Samen gewann man auch graues Mehl, welches zu Brei und Brot verarbeitet wurde. Schließlich findet man Sonnenblumen, aus deren Kernen bis heute Speiseöl gewonnen wird. Im Winter bieten die Felder Vögeln und Kleintieren vielfältige Nahrung.

Roter Lein (Flachs)
Foto Ralf Gerke